Österreich: Wirtschaft

Österreich zählt nach den Wirtschaftsdaten zu den hochentwickelten Industrieländern Europas. Mit einem Bruttoinlandsprodukt pro Kopf knapp unter 30.000 € liegt Österreich im oberen Drittel der europäischen Länder.
 
In der Wirtschaftsstruktur dominiert der Dienstleistungssektor mit über 66,9% des nationalen Bruttoinlandsproduktes und 69,1% der Erwerbstätigen. Danach folgt die Industrie mit 30,8% des Bruttoinlandsproduktes und 26,3% der Erwerbstätigen. 2,3% des nationalen Bruttoinlandsproduktes und 0,8% der Erwerbstätigen entfallen auf die Landwirtschaft. Die Arbeitslosenquote liegt bei ca. 5,2%.
 
Eine Besonderheit der österreichischen Wirtschaft ist der hohe Anteil des Tourismus in der Wirtschaftsstruktur. Als Urlaubsland wird Österreich sowohl in den Sommer- wie Wintermonaten von Deutschen, Holländern und Italienern geschätzt. Außerdem verbringen viele Österreicher ihren Urlaub im eigenen Land.