Belgien: Gesellschaft

Mit 10,4 Mio. Einwohnern weist Belgien eine Bevölkerungsdichte von 344 Einwohnern pro Quadratkilometer auf.

Belgien zeigt ein geringes Bevölkerungswachstum (0,4%) auf, das für das gesamte Westeuropa typisch ist. Die Geburtenrate liegt genauso wie die Sterberate bei 10‰. Die Lebenserwartung bei den Frauen beträgt 81,7 Jahre und bei den Männern 75,9 Jahre. Insgesamt überwiegen die Frauen in der Bevölkerungsstruktur.
 
Die ethnische Zusammensetzung gliedert sich in zwei große Gruppen: niederländischsprechende Flamen (59%) und französischsprechende Wallonen (40%). Daneben leben im Osten Belgiens noch ca. 1% Deutsche. Bemerkenswert ist, dass neben Niederländisch und Französisch auch Deutsch Amtssprache ist. Der Ausländeranteil liegt knapp unter 10%, darunter Migranten aus Holland, Marokko, Frankreich und der Türkei.

76,3% der Bevölkerung sind Katholiken. Daneben gibt es 3,5% Muslime und 1% Protestanten. Die Konfessionslosen bilden mit ca. 20% eine wichtige Bevölkerungsgruppe.