Bosnien-Herzegowina: Basisdaten

Name: Bosnien-Herzegowina
Amtlicher Name: Bosnien und Herzegowina (Bosna i Hercegovina)
 
Geografische Lage: Südeuropa
Bosnien-Herzegowina grenzt an Kroatien, Serbien und Montenegro. Im Süd-Westen hat es einen Zugang zum Mittelmeer.
Fläche: 51.129 Quadratkilometer
 
Bevölkerung: 4,5 Mio. Einw.
Bevölkerungsdichte: 78 Einw. pro Quadratkilometer
Lebenserwartung: Frauen 76 Jahre, Männer 70 Jahre
 
Religion: 44% Muslime, 31% Serbisch-Orthodoxe, 17% Katholiken.
Größte Städte: Sarajevo (298 Tsd. Einw.), Banja Luka (174 Tsd. Einw.), Tuzla (89 Tsd. Einw.), Zenica (86 Tsd. Einw.), Mostar (64 Tsd. Einw.)
 
Staatsform: Republik
EU-Mitglied: Nein
 
Administrative Gliederung: Föderation Bosnien und Herzegowina mit 10 Kantonen, Serbische Republik mit 5 Regionen, sowie der Bezirk von Brcko
Amtssprachen: Bosnisch, Serbisch, Kroatisch
 
 
Bruttoinlandsprodukt: 2.095 Euro pro Kopf
Wirtschaftswachstum: 6%
Arbeitslosenquote: 40%
Währung: 1 Mark = 100 Fening
 
 
Hauptstadt: Sarajevo
 
Flagge: Blau-Gold mit weißen Sternen
Hymne: Intermeco
Nationalfeiertag: 1. März (Unabhängigkeitstag), 25. November (Ausrufung der Volksrepublik Bosnien und Herzegowina)
 
Zeitzone: MEZ
Autokennzeichen: BiH
Touristische Ziele: Sarajevo, Mostar, Medjugorje