England

England ist ein der Landesteile des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Es befindet sich im Südosten der Insel Großbritannien. Im Norden grenzt England an Schottland und im Westen an Wales. Im Osten hat England Zugang zur Nordsee, im Süden zum Ärmelkanal, im Südwesten zum Atlantik und im Westen zur Irischen See. Die Oberflächengestalt Englands wird durch Tiefebenen bestimmt, die von zahlreichen kleinen Flüssen durchzogen sind. Nur im Norden erheben sich gebirgige Landschaften.

Obwohl das erste staatsähnliche Gebilde unter dem Namen England erst im 10. Jahrhundert entstand, geht die englische Geschichte auf die vorgeschichtliche Epoche zurück. Das Gebiet des heutigen Englands wurde bereits in dieser Zeit dicht besiedelt, wie zahlreiche Megalithenbauten (Stonehenge, Grimspound u.a.) bezeugen. Im 1. Jahrtausend v.Chr. kamen die Kelten auf die Insel. Mitte des 1. Jahrhunderts eroberten die Römer die Gebiete. Anders als die keltischen Volkstämme auf dem Festland, entgingen die Britannier der Romanisierung, konnten jedoch nach dem Zusammenbruch des Römischen Imperiums den Angriffen der Germanen im 6. Jahrhundert nicht widerstehen. Die Angeln und Sachsen verdrangen die Kelten in Cornwall und Wales und bildeten mit der Zeit eigenständige Königreiche (Essex, Kent, Mercien, Northumbrien, Ostengland, Sussex und Wessex), deren Herrscher manchmal auch die Macht in Gesamtengland übernahmen. Im Jahre 1066 gelang es dem normannischen Herzog Wilhelm dem Eroberer in der Schlacht von Hastings das englische Heer zu besiegen und sich als König durchzusetzen. Ende des 13. Jahrhunderts eroberte England Wales und im Jahre 1707 erfolgte die Vereinigung der Königreiche Schottland und England, die zur Entstehung des Königreichs Großbritannien führte.

Heute ist England der bevölkerungsreichste (über 50 Millionen Einwohner) und wirtschaftlich am stärksten entwickelte Landesteil von Großbritannien. Administrativ gesehen wird es in 9 Regionen aufgeteilt, die aus mehreren Grafschaften bestehen:

  • East Midlands
  • East of England
  • Greater London
  • North East England
  • North West England
  • South East England
  • South West England
  • West Midlands
  • Yorkshire and the Humber.

Als Reiseziel bietet England eine Menge an außerordentlichen Sehenswürdigkeiten. Ganz oben auf der Liste steht natürlich die Landeshauptstadt London, die Kulturhauptstadt Europas 2008 Liverpool, sowie das Zentrum der Anglikanischen Kirche Englands Canterbury. Nicht zu versäumen sind auch das weltberühmte prähistorische Monument Stonehenge, die schönste georgianische Stadt Bath, die ehemalige Hauptstadt des Königreichs Wessex Winchester und vieles mehr.