Island

Island liegt im IslandNordatlantik und grenzt an den Polarkreis. Es ist die größte Vulkaninsel der Welt und auf die Fläche bezogen (103.000 Quadratkilometer) der zweitgrößte Inselstaat Europas nach dem Vereinigten Königreich.
 
Im Relief dominieren Hochebenen mit 400 bis 800 Metern, die steil zum Meer hin abfallen und Tausende von beeindruckenden Fjorden bilden. Aus diesen Plateaus erheben sich über 200 Vulkane, von denen einige noch aktiv sind. Der höchste Vulkan ist der Hvannadalshnukur mit 2119 Meter. Ca. 10% der Landesfläche sind mit Gletscher bedeckt, die Island reichlich mit Wasser versorgen. Zahlreiche Wasserfälle, Seen, Flüsse und Geysire prägen das Landschaftsbild.
 
Island ist sehr dünn besiedelt. Auf einem Quadratkilometer leben im Durchschnitt 2,8 Einwohner. Große Teile der Insel sind unbewohnt auf Grund der Gletscher und der Lavawüsten. Fast alle Isländer leben in Städten, wobei die Hauptstadt Reykjavik mit 117 Tausend Einwohnern die größte ist. Reykjavik zählt neben dem Nationalpark Thingvellir zu den Hauptsehenswürdigkeiten Islands. Besonders vielbesucht ist das Nationalmuseum und die Kirche Hallgrimskirkja.

Siehe auch:

Tags: