Monaco

Monaco ist der zweitkleinste Staat in Europa. Auf weniger als 2 Quadratkilometer Landesfläche leben über 33 Tausend Menschen. Somit hat Monaco die höchste Bevölkerungsdichte der Welt.
 
Der Stadtstaat Monaco liegt in Westeuropa an der Mittelmeerküste und wird von Frankreich umschlossen. Monaco verfügt über einen schmalen Streifen an der Ligurischen Küste, der sich auf etwa 4 Kilometer erstreckt. Die Küste ist felsig und durch zahlreiche Buchten gegliedert. Das Relief ist gebirgig und nimmt einen Teil der Seealpen ein. Die höchste Erhebung des Landes ist der Mont Angel mit 1449 Metern. Monaco profitiert von seinen günstigen klimatischen Bedingungen mit durchschnittlichen Januartemperaturen von 8°C und Julitemperaturen von 24°C.
 
Die wichtigste Einnahmequelle des Landes ist der Tourismus. Berühmt sind das Spielkasino in Monte Carlo, der Formel Eins Grand Prix von Monte Carlo und das Ozeanographische Museum. Außerdem sehenswert ist die Wachablösung vor dem Fürstenpalast, deren Ablauf sich seit Jahrhunderten nicht verändert hat. Trotz wenig Fläche legt Monaco einen großen Wert auf grüne Oasen und ist berühmt für seine Parkanlagen. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch des Jardin Exotique und des Japanischen Gartens, wo sich Steine, Wasser und Pflanzen zu einer harmonischen Einheit vereinen.

Siehe auch:

Tags: