Rumänien: Basisdaten

Name: Rumänien
Amtlicher Name: România
 
Geografische Lage: Osteuropa
Rumänien grenzt an die Ukraine, Moldawien, Bulgarien, Serbien und Ungarn. Im Süd-Osten wird es durch das Schwarze Meer begrenzt.
Fläche: 238.391 Quadratkilometer
 
Bevölkerung: 21,7 Mio. Einwohner
Bevölkerungsdichte: 93,7 Einwohner pro Quadratkilometer
Lebenserwartung: Frauen 75 Jahre, Männer 67,7 Jahre
 
 
Religion: Rumänisch-Orthodoxe, Katholiken, Reformierte Kirche
Größte Städte: Bukarest (1.877 Tsd. Einw.), Jassy (318 Tsd. Einw.), Klausenburg (317 Tsd. Einw.), Temeschwar (315 Tsd. Einw.), Craiova (304 Tsd. Einw.), Konstanza (303 Tsd. Einw.)
 
Staatsform: Parlamentarische Republik
EU-Mitglied: Beitritt am 01.01.2007
 
Administrative Gliederung: 41 Kreise
Amtssprache: Rumänisch
Weitere Sprachen: Ungarisch, Romani, Deutsch
 
Bruttoinlandsprodukt: 3.700 € pro Kopf
Erwerbstätige: Landwirtschaft 32,6%, Industrie 31%, Dienstleistungen 36,4%
Wirtschaftswachstum: 4%
Arbeitslosenquote: 7,7%
Währung: 1 Leu (Plural: Lei) = 100 Bani
 
 
Hauptstadt: Bukarest (Bucuresti)
 
Flagge: Rot-Gelb-Blau
Hymne: Erwache, Rumäne! (Deşteaptă-te, române!)
Nationalfeiertag: 1. Dezember
 
Zeitzone: MEZ + 1 (März bis Oktober: MEZ + 2)
Autokennzeichen: RO
Touristische Ziele: Bukarest, Hermannstadt (Sibiu), Konstanza (Constanta), Mamaia, Frauenbach (Baia Mare), Bucovina- und Maramures-Region sowie die Schwarzmeerküste

Tags: