Schwarzes Meer

Das Schwarze Meer ist ein Binnenmeer des Atlantischen Ozeans. Es liegt zwischen Osteuropa und Vorderasien. Die Straße von Kertsch verbindet im Süden das Schwarze Meer mit dem Asowschen Meer. Im Westen weist es eine Verbindung zum Mittelmeer auf. Seine Fläche beträgt ca. 4200000 km². Niederschläge und der Wasserzufluss aus dem Asowschen Meer und zahlreichen Flüssen (die Donau, der Dnepr, der Dnister) liefern mehr Wasser als verdunsten kann. Aus diesem Grund ist der Wasserspiegel hier ca. 50 cm höher als im Weltmeer.
 
Russland, Georgien, die Türkei, Bulgarien, Rumänien und die Ukraine profitieren vom Zugang zum Schwarzen Meer, das einerseits den Schiffsverkehr zwischen den Ländern gewährleistet und andererseits Möglichkeiten für die Entwicklung des Tourismus bietet. Außerdem spielt das Schwarze Meer historisch eine strategische Rolle. Hier befinden sich bedeutende russische und ukrainische Stützpunkte (Sewastopol, Noworossijsk).

Wichtige Städte an der Schwarzmeerküste sind:

Tags: