Slowakei

Die Slowakei liegt in Osteuropa und grenzt an Polen, die Ukraine, Ungarn, Österreich und Tschechien.

Das Relief ist überwiegend gebirgig, ca. 70% des Landesterritoriums befindet sich auf dem Gebiet der Westkarpaten. Die höchste Erhebung ist die Gerlsdorfer Spitze in der Hohen Tatra mit 2655 Metern im Norden der Slowakei. Die Ebenen nehmen lediglich den Südwest- und den Südostteil des Landes ein. Der größte Fluss des Landes ist die Donau, die von ihren fast 2900 Kilometern 172 Kilometer durch das slowakische Gebiet fließt. Der längste und wichtigste Fluss der Slowakei ist jedoch die Waag mit ca. 400 Kilometern. In der Slowakei gibt es nicht viele natürlichen Seen, desto wichtiger für den Tourismus sind die Stauseen, wie zum Beispiel der Arwa-Stausee im Norden des Landes.

Die schönsten Naturlandschaften zeigen sich in den National- und Naturparks, z.B. der Nationalpark Slovensky raj, was wörtlich als Slowakisches Paradies übersetzt werden kann. Im Nationalpark Aggtelek befinden sich beeindruckende Höhlen mit mehreren Kilometern unterirdischer Gänge. In der Slowakei befindet sich auch die viel besuchte Dobschauer Eishöhle. Außerdem ist die Slowakei berühmt für ihre Kurorte, die entweder die heilende Wirkung der 1400 Thermalquellen oder die gesunde Gebirgsluft nutzen. Bekannt sind auch die Skigebiete der Hohen Tatra.

Als Reiseland bietet Slowakei auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Neben zahlreichen Burgen, wie z.B. die Zipser Burg und den Holzkirchen in den Karpaten ziehen auch die historischen Städte Bardejov oder die Bergbaustadt Banska Stiavnica zahlreiche Touristen an. Besonders attraktiv sind auch die Großstädte Bratislava und Nitra.

Siehe auch:

Unsere Empfehlungen:

Tags: