Wales

Wales ist ein Landesteil des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Es befindet sich im Westen der Insel Großbritannien, zwischen England und der Irischen See. Mit einer Fläche von 20,8 Tausend Quadratkilometer und einer Einwohnerzahl von 2,9 Millionen ist Wales der kleinste Landesteil Großbritanniens. Vor der Verwaltungsreform von 1888 war Wales in traditionelle Grafschaften aufgeteilt:

  • Anglesey
  • Brecknockshire
  • Caernarfonshire
  • Cardiganshire
  • Carmarthenshire
  • Denbighshire
  • Flintshire
  • Glamorgan
  • Merionethshire
  • Monmouthshire
  • Montgomeryshire
  • Pembrokeshire
  • Radnorshire

Heute gilt die Unterteilung in 22 territoriale Einheiten (Unitary Authority):

  • 9 Grafschaften (Anglesey, Carmarthenshire, Ceredigion, Denbighshire, Flintshire, Gwynedd, Monmouthshire, Pembrokeshire, Powys)
  • 10 grafschaftsfreie Städte (Blaenau Gwent, Bridgend, Caerphilly, Conwy, Merthyr Tydfil, Neath Port Talbot, Rhondda Cynon Taff, Torfaen, Vale of Glamorgan, Wrexham)
  • 3 Städte (Cardiff, Newport und Swansea). Die Hauptstadt ist Cardiff.

Das Relief von Wales ist überwiegend gebirgig. Die höchste Erhebung ist Snowdon im Kambrischem Gebirge, das fast den ganzen zentralen Teil von Wales einnimmt. Die 1200 Kilometer lange Küste ist steil, mit weitläufigen Stränden.

Als Reiseziel zeichnet sich Wales durch seinen ursprünglichen Charakter aus. Die malerischen Buchten und Strände der Halbinsel Gower, herrliche Landschaften mit Seen und Bergen des Snowdonia-Nationalparks, beschauliche Dörfer und Kleinstädte (Hay-on-Wye), Abteien (Tintern Abbey in Wye Valley), Kathedralen (St Davids) und vor allem die zahlreichen beeindruckenden Burgen und Schlösser (Caerphilly, Conwy, Caernarfon u.a.) hinterlassen nach ihrem Besuch unvergessliche Eindrücke. Unbedingt sehenswert ist ebenfalls die Hauptstadt von Wales Cardiff.

Unsere Empfehlungen: