Zypern: Gesellschaft

Mit 0,7 Mio. Einwohnern weist Zypern eine Bevölkerungsdichte von 117 Einwohnern pro Quadratkilometer auf. Der größere Teil der Bevölkerung (ca. 69%) wohnt in den Städten. Die größten Städte Zyperns sind Limassol (92 Tsd. Einw.), Nikosia (91 Tsd. Einw.), Strovolos (59 Tsd. Einw.) und Larnaka (46 Tsd. Einw.). Mit Ausnahme von Nikosia befinden sich alle wichtigen Städte an der Küste.
 
Zypern zeigt ein positives Bevölkerungswachstum auf (0,53%). Die Geburtenrate liegt bei 12,56‰ und die Sterberate bei 7,68‰. Die Lebenserwartung bei den Frauen beträgt 81,4 Jahre und bei den Männern 77 Jahre. Insgesamt besteht ein Gleichgewicht zwischen Frauen und Männern in der Bevölkerungsstruktur.
 
Die ethnische Zusammensetzung ist relativ homogen. Die Insel ist zweigeteilt. Neben 77% Griechen leben noch 18% Türken, überwiegend im Norden. Die Amtsprachen sind Griechisch und Türkisch, wobei auch Englisch gesprochen wird.
 
Die religiöse Zugehörigkeit spiegelt die ethnische Zusammensetzung wieder. Der griechische Teil der Bevölkerung ist orthodox (ca. 77%). Daneben gibt es 18% Muslime.