Gruppe der Fünf

Die Gruppe der Fünf (auch als das „Mächtige Häuflein“ oder offiziell die „Neue russische musikalische Schule“ genannt) war in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine Gruppe, bestehend aus fünf russischen Komponisten, die dem Beispiel von Michail Glinka folgten und die klassische Musik auf nationaler musikalischer Basis entwickelten. Der Initiator und Leiter der Gruppe war Mili Balakirew.

Deutsch

Tobolsk

Deutsch

Peredwischniki

Der Name Peredwischniki ist eine Kurzform der „Gesellschaft der künstlerischen Wanderausstellungen“ (Peredwischnik = Wanderer). Diese Gesellschaft hatte zum Ziel durch die Organisation von Wanderausstellungen eine Aufklärungsarbeit in breiten Schichten der Bevölkerung Russlands zu leisten. Sie entstand im Jahre 1863, als 14 Absolventen der Kunstakademie ihre Abschlussprüfung verweigerten, da die Akademie ihnen keine Freiheit bei der Wahl des Themas für die Prüfungsarbeit ließ. Natürlich ging es für diese jungen Maler deutlich um mehr, als nur um eine Prüfung.

Nicht definiert

Lomonossow, Michail

Geburtsdatum: 19. November 1711
Geburtsort: Mischaninskaja (Russland)
Sterbedatum: 15. April 1765
Sterbeort: Sankt Petersburg

Michail Wassiljewitsch Lomonossow war ein russischer Naturwissenschaftler und Dichter.

Beketow, Andrei

Geburtsdatum: 26. November 1825
Geburtsort: Neue Beketowka (Russland)
Sterbedatum: 1. Juli 1902
Sterbeort: Schachmatowo (Russland)

Awanessow, Ruben

Geburtsdatum: 14. Fenruar 1902
Geburtsort: Schuscha, Russland
Sterbedatum: 1. Mai 1982
Sterbeort: Moskau

Abalkin, Leonid I.

Leonid Abalkin war ein russischer Ökonom, Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften.

Geburtsdatum: 5. Mai 1930
Geburtsort: Moskau
Sterbedatum: 2. Mai 2011
Sterbeort: Moskau

Abakumow, Gleb A.

Geburtsdatum: 30. September 1937
Geburtsort: Jadrin (Russland)

Prof. Dr. Abakumow ist ein bedeutender russischer Chemiker, Direktor des Staatlichen Instituts für metallorganische Chemie in Nischni Nowgorod, Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften.

 

Chruschtschow, Nikita

Geburtsdatum: 17. April 1894
Geburtsort: Kalinowka (Russland)
Sterbedatum: 11. September 1971
Sterbeort: Moskau

Abaza, Alexander A.

Alexander A. Abaza war russischer Finanzminister vom 27. Oktober 1880 bis 6. Mai 1881.

Seiten